Bsm dating sites

kinky sein (sprich "sexuell anders ticken als der Durchschnitt") zusammengefasst werden.BDSM ist eine Abkürzung, die für Bondage, Disziplin, Dominanz, Submission (Unterwerfung), Sadismus und Masochismus steht.Für BDSM-Liebhaber, Fetischfans und Leute mit besonderen sexuellen Vorlieben bieten sich eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Kontakte mit Gleichgesinnten zu finden. nach "devot" suchen, sich bei den BDSM-Veranstaltungen oder im BDSM-Forum umsehen, finden Sie sofort eine Themengruppe nach Ihrem Geschmack.Über 350.000 Mitglieder mit speziellen erotischen Interessen - an Bondage, SM, Lack & Leder, Neigungen für spezielle Sexpraktiken oder exotischen Fetischen - kommen beim JOYclub in passenden Gruppen und Foren zusammen.Der JOYclub ist nicht auf BDSM oder Fetisch bezogen. Allein der Bereich "Ausgefallene Fetische" hat knapp 90.000 Mitglieder...

Das männliche Pendant hierzu ist der Maledom (männliche Dominanz).

Das Portal ist übrigens aus demselben Hause wie der bekannte Sextreff "poppen.de".

Beim JOYclub treffen sich Freunde der stilvollen Erotik und Liebhaber von Sexrichtungen aller Art online, um sich auszutauschen oder gleich zu 1:1-Dates, Pärchentreffen und Gruppenparties zu verabreden.

BDSM-ler, die zwischen diesen beiden Rollen hin- und herwechseln und nicht auf eine Rolle festgelegt sind, nennt man Switcher.

Der Begriff Domina leitet sich von dem lateinischen Begriff Domus (das Heim) ab.

Leave a Reply